Spreads

Den Begriff "Spread" werden Sie in Artikeln zum Thema Daytrading und in der Börsenliteratur häufig antreffen. Normalerweise meint Spread ohne Zusatz immer den "Inside spread".

L2 Display
  • Inside Spread: Differenz von Bid und Ask am inside Market, d.h. in der ersten Zeile des L2 Displays. Im obigen Beispiel also: 2 1/4 - 2 = 1/4
  • Dealer Spread: Differenz von Bid und Ask eines Market Makers. Im Beispiel ist der Dealer Spread von MASH: 2 1/2 - 1 15/16 = 9/16
  • Actual Spread: Da Trades auch im inside Spread stattfinden können, kann der tatsächliche Spread geringer sein als der inside Spread. Fänden im Beispiel also Trades bei 2 3/16 statt, so wäre der actual spread 3/16

Es gilt immer: Actual Spread <= inside spread <= dealer spread

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.