Binäre Optionen - ein Instrument für Daytrader?

Binäre Optionen Vor einiger Zeit tauchten auch in Deutschland die ersten Broker für "Binäre Optionen" (engl. "Binary Options") auf. Dank groß angelegten Werbekampagnen in diversen Trading Magazinen und oft fragwürdigen Gewinnversprechen haben diese Broker sehr schnell viele Kunden gewonnen. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die Funktionsweise dieses Instruments vor, zeigen die Vor- und Nachteile und geben zum Schluß eine Empfehlung ab.



Binary Options - was ist das?

Es steckt schon im Namen und im Titelbild dieses Artikels: Bei binären Optionen gibt es immer nur genau zwei Möglichkeiten, auf die der Trader setzen kann. Es gibt Optionen auf Indizes (DAX, DOW, S&P,...), Währungen (Euro zu US Dollar, Dollar zu Yen, usw.), Commodities (Gold, Öl,...) und vieles mehr (engl. Underlying, dt. Basiswert). Bei der Eingabe eines binary options Geschäfts können Sie folgende Parameter eingeben:

  • Was möchten Sie handeln?
  • In welche Richtung möchten Sie handeln? Denken Sie, dass der Basiswert steigt oder fällt?
  • Wie viel Geld möchten Sie darauf setzen?
  • Wie lange möchten Sie handeln? Je nach Broker können Sie hier Werte von wenigen Sekunden bis mehrere Monate einstellen
Nach Ablauf der eingestellten Zeit wird geprüft, ob Sie richtig liegen. Wenn ja, dann erhalten Sie eine bestimmte Summe ("Payout") ausgezahlt. Wenn Sie falsch liegen, dann verlieren Sie das eingesetzte Geld bis auf eine festgelegte, sogenannte Protection Rate.

Beachten Sie dabei: Nur der Wert des Underlyings am Ende des einstellten Zeitintervalls ist wichtig, erst dann wird geschaut, ob Sie richtig liegen. Was der Wert in der Zwischenzeit macht ist vollkommen egal. Genau hier liegt auch einer der wichtigsten Unterschiede zum Daytrading mit CFD oder FOREX Handel.

Beispiel

Sie denken, dass der deutsche Aktienindex DAX am Ende der nächsten 5 Minuten höher steht als jetzt. Sie setzen $100 auf diese Handelsidee. Ihr Broker bietet eine 80% Payout Rate und eine $10 Protection Rate an.
  • Der DAX steht nach 5 Minuten höher als jetzt: Sie erhalten eine 80% Auszahlung auf Ihren Einsatz, haben also hinterher $180
  • Der DAX steht nach 5 Minuten tiefer als jetzt: Ihr Einsatz verfällt, Ihnen bleibt aber die Protection Rate, also $10.
Die Payout und Protection Rate Werte schwanken von Broker zu Broker und werden weiterhin noch vom Underlying und von der Handelsdauer beeinflusst.

Fazit

Der Handel mit binären Optionen ist mit einem hohen Risiko behaftet. Es besteht durchaus die geringe Möglichkeit, Geld zu verdienen - allerdings sollten Sie sich des hohen Risikos bewusst sein. Fast alle die binäre Optionen ausprobieren verlieren ihr Geld! Generell ist zu sagen, dass binäre Optionen kein geeignetes Instrument für Daytrader darstellen. Es gibt viele bessere Instrumente für den ernsthaften Trader: Futures, FOREX oder CFDs (Contracts for Difference) zum Beispiel!




Handeln Sie deutsche Aktien für nur 0.1% Provision!
Beispiel: 200 Lufthansa kosten nur 4€ Gebühren!

Mehr Informationen zu diesem Angebot